Arbeitsmotivation – Ein Ausflug

Zufällig fand ich im Netz eine sogenannte „repräsentative Studie“ zum Thema Arbeitsmotivation 2014.

Natürlich könnte man sich fragen, warum eine Firma wie die ‚ManpowerGroup Deutschland‘ mit einer solchen Studie an die Öffentlichkeit geht. Und es immerhin damit auf die Seite der Wirtschaftswoche geschafft hat. Aber das soll nicht der Inhalt dieses Textes sein. Nein, ich möchte lieber über das Ergebnis dieser Studie diskutieren, da es ja offenbar wunderbar zum thematischen Hintergrund des blogs passt.

Folgende 10 Top-Motivations-Faktoren werden von Manpower genannt:

  1. Gutes Arbeitsverhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten: 77 Prozent der Befragten haben mehr Freude im Job, wenn sie mit Kollegen und Chefs gut klarkommen.
  2. Flexible Arbeitszeiten: Modelle wie Gleitzeit oder ein Arbeitszeitkonto sorgen bei 67 Prozent für mehr Arbeitsmotivation.
  3. Gutes Verhältnis zu Kollegen, auch über die Arbeitszeit hinaus: Für 45 Prozent ist es wichtig, auch nach Feierabend einen guten Draht zu anderen Mitarbeitern zu haben.
  4. Betriebliche Gesundheitsförderung: Ein wichtiges Signal für alle Chefs: 38 Prozent sind motivierter, wenn das Unternehmen die Gesundheit der Angestellten fördert, etwa durch betriebsärztliche Beratung.
  5. Ansprechende Raumgestaltung: Bei 35 Prozent wird die Arbeitsmoral auch dadurch beeinflusst, wie Büros und Besprechungsräume eingerichtet sind. Es lohnt sich für Arbeitgeber also durchaus, in einen frischen Anstrich zu investieren, in neue Möbel oder Wandbilder.
  6. Teamarbeit: Durchaus überraschend: Nur 33 Prozent haben mehr Spaß im Job, wenn sie häufig in Gruppen arbeiten. Dies kann damit zusammenhängen, dass in manchen Unternehmen inflationär in Projektgruppen gearbeitet wird und immer mehr Arbeitnehmer Meetings daher als unproduktiv empfinden. Auch wird Teamarbeit oft mit lauten Großraumbüros assoziiert. Im stillen Kämmerlein allein arbeiten wollen allerdings auch die wenigsten.
  7. Kostenlose Getränke: Für 32 Prozent spielt es eine Rolle, ob sie vom Unternehmen mit Getränken versorgt werden. Hier können Arbeitgeber also leicht punkten und dies auch schon im Einstellungsgespräch erwähnen.
  8. Pflanzen im Büro: 28 Prozent freuen sich, wenn Zimmerpflanzen die Optik und das Raumklima verbessern. Zudem vermittelt das Grün ein Gefühl von Natur in Büros, vor deren Fenster keine Bäume stehen.
  9. Kleine Aufmerksamkeiten: Wenn der Arbeitgeber durch kleine Geschenke hin und wieder seine Wertschätzung zeigt, zum Beispiel zu Ostern oder zum Muttertag, sind 24 Prozent noch motivierter.
  10. Individuelle Schreibtischgestaltung: Für ebenfalls 24 Prozent wird der Job angenehmer, wenn sie ihrem Arbeitsplatz eine persönliche Note geben dürfen – zum Beispiel mit gerahmten Fotos der Liebsten oder einem individuellen Mousepad.

Ok. Verstanden.

Ich bin eine Henne. Mein Job ist es, Eier zu legen. Was muss der Bauer tun, damit ich dabei motiviert bin:

  1. Ich muss mich mit den Hennen neben mir verstehen. Und es wäre klasse, wenn der Bauer meinen Namen kennt. Oder mich zumindest in Ruhe lässt.
  2. Er darf mich nicht drängen. Und wenn ich statt Eier legen Körner picken oder schlafen will, dann ist das ok.
  3. s. 1.
  4. Ein Arzt sollte regelmäßig den Stall inspizieren. Und wenn wir präventiv Antibiotika bekommen: Super!
  5. Der Stall sollte neu sein. Und wenn er nicht neu ist, dann wenigstens frisch gestrichen.
  6. Na ja, zu eng sollte der Kontakt mit den Nachbarshennen nicht sein, aber an sich ist der Kontakt ja klasse (s.1.). Und Eier legen im Team macht sowieso mehr Spaß als alleine.
  7. Ich sollte Zugang zu Wasser haben.
  8. Ein bisschen Natur im Stall wäre schön. Zumindest so viel, wie möglich ist.
  9. Alle paar Wochen sollte ich leckeres Kraftfutter bekommen.
  10. Wenn ich eine Sitzstange nutzen will, sollte ich das dürfen. Egal, was die anderen Hennen darüber denken.

Ähem. Also sind Hennen in moderner Käfighaltung hochmotiviert und voll Freude dabei, täglich ihr bestes zu geben.

Liebe Freunde von Manpower: Ihr glaubt doch wohl nicht wirklich, dass das die Faktoren für echte Arbeitsmotivation sind?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Presse abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s